Panoramascheibe



Panoramascheibe

Was auf einem Aussichtspunkt wie dem 690 m hohen Wetterkreuzriegel, dem höchsten Punkt des Wetterlehrpfades, nicht fehlen darf, ist eine Panoramascheibe. Fernblick macht neugierig, schließlich will man wissen, wie die Berge und Hügel in der Umgebung heißen, wie hoch sie sind und in welcher Himmelsrichtung sich welche Nachbarsorte und befinden. Drehen Sie den Zeiger auf der Scheibe in die gewünschte Richtung.

Der Wetterkreuzriegel bietet eine tolle Fernsicht, die vom nahen Burgenland bis hin zum Hochwechsel und Stuhleck in der Steiermark reicht.